Barnsley

Barnsley arbeitet an einer neuen Zukunft, den die alte Kohlebergkwerks- und Kohlearbeiterstadt gibt es nicht mehr. Im Mai 1993 wurde das letzte Bergwerk geschlossen. Seitdem kämpft die Stadt zunehmend erfolgreich ums wirtschaftliche Überleben. Das Projekt „Remaking Barnsley“ krempelt die Stadt architektonisch und städtebaulich völlig um. Trotz einer Verzögerung im Rahmen der Finanzkrise 2008 sind die Barnsleyer auf dem besten Wege in eine wirtschaftlich interessante Zukunft. Ansiedlungen von Verwaltungen, eine Aussenstelle der Universität Huddersfield und neue Ausbildungseinrichtungen sind Zeichen des Wandels - und es gibt einen „Schwaebisch Gmuend Way“! 


Barnsley wird zum ersten Mal im Jahre 1086 im Domesday Book erwähnt und erhält 1249 von König Henry III das Marktrecht. Nachrichten über den Beginn des Kohlebergbaus stammen von 1624. Der Stolz der Bürgerschaft ist das 1933 eingeweihte Rathaus.
Barnsley, das ist heute eine Stadt in herrlicher Umgebung! Wunderschöne, grüne Täler und Berge, Kirchen und Schlösser überraschen den Reisenden aus Schwäbisch Gmünd. Das Wichtigste aber: Das ist die herzliche Freundschaft der Barnsleyer!

 

THE BARNSLEY / SCHWÄBISCH GMÜND SOCIETY
Tony Swales, chariman
7 Rock Hill
Worsbrough Dale
S75 4GS